Wie ich ein Portrait Bildschön fotografiere

Zu unserem Termin treffen wir uns an einem verabredeten, möglichst ruhigen Ort ohne viel Ablenkung. 

Wohnen Sie weiter weg, empfehle ich Ihnen, zu mir zu kommen. Wir gehen zusammen ein Stück und Ihr Hund hat Zeit, sich an mich und meine Kamera zu gewöhnen. Ich schaue derweil, wie er sich verhält und dann legen wir auch schon los. Bitte bringen Sie ein paar Leckerlis, Wasser und das Lieblingsspielzeug mit. Sein Fell sollte sauber sein. Toll wäre, wenn wir Ihrem Hund das Halsband abnehmen könnten. Aber: Sicherheit geht immer vor. Ist das keine Option, werden die Portraits trotzdem bildschön, da ich es wie von Zauberhand im Nachhinein verschwinden lasse. Erfahrungsgemäß reichen etwa 30 Minuten für bildschöne Portraits aus.

Anschließend beginnt der für mich größere Teil unseres gemeinsamen Projektes. Ich sichere die Daten, wähle fünf relevante Bilder aus und bearbeite diese in meinem Stil. Dabei lege ich fest, welche Bilder farbig und welche schwarz-weiß werden.

Diese fünf bearbeiteten Bilder schicke ich Ihnen per Email, versehen mit meinem kleinen Logo unten rechts. Aus diesen wählen Sie innerhalb von einer Woche ein oder zwei Lieblingsbilder für den FineArt-Druck aus. Diese/s werde ich anschließend per Feinretusche fertigstellen und den Druckauftrag auslösen. Änderungen sind nun nicht mehr möglich und der Druck verbindlich.

Der Druck wird von mir kontrolliert und mit viel Herz eingepackt. Noch eine Leidenschaft :-) Wenn Sie in der Nähe wohnen, kommen Sie gerne zu einem vereinbarten Termin vorbei und holen sich die Bilder ab. Alternativ ist selbstverständlich eine Zustellung auf dem Postweg möglich.

Und dann? Glücksalarm!

Direkt anfragen

 

Buchbar deutschlandweit.

© Stefanie Walden * Hundefotografin | Portraits * Fell- und Herzgeschichten | Berlin | Brandenburg | Deutschland 

vertical_align_top