Highlights muss man selber machen

 ... wegen Zeit und Platz und so:

Jaaa. So ein „Kaffeestücksche“ (wir haben einige Jahre in Hessen gelebt - das Wort ist geblieben) zum ach so feinen Kaffee nachmittags gegen vier ist (in der Regel) ein fester Bestandteil in meinem Alltag.

Hüftgold hin. Hüftgold her.

Ich finde, nicht Urlaub sollte DAS Highlight sein. Ich finde, JEDER Tag braucht seine kleinen Mikro-Highlights. Denn Alltag ist ... fast jeden Tag. Alltag ... ist Leben.

Wieviel Tage Urlaub machen wir im Jahr? Eben ...

Und so mach ich mir seit einiger Zeit meine Highlights im Kleinen selbst. Mit Sahne.

Kruschelt es in der Küche ... trabt Frollein Timma fröhlich um die Ecke und setzt sich in freudiger Erwartung auf einen ihrer Kuchen-Küchen-Stammplätze.

Wie auf diesen. Ist näher am Familientisch.

Nur um es klar zu stellen. Neeee. Vom Tisch gibt es tatsächlich nix. Gar nix. Nicht verhandelbar.

So schlecht es mit der Leine klappt - das haben wir ordentlich vermasselt - so gut klappt der Rückruf und dieses Nachmittagsritual.

Auch Timma hat kleine kulinarische Genüsse. Und wartet, bis es was gibt. Bis sie dran ist.

Heute: Quark im Kong. Ohne Sahne.

Highlights muss man selber machen. ••• Was war Ihr Highlight heute? 

Herzlichen Dank für´s Lesen.

Ihre Stefanie Walden 

10.03.2020
vertical_align_top